Kann man sein Urheberrecht überhaupt verkaufen?

Kann man sein Urheberrecht überhaupt verkaufen?


Auf diese Frage stoße ich häufig: »Kann man sein Urheberrecht überhaupt verkaufen? Wie kann ich sicher sein, dass ich als Autor für mein Buch oder meine Texte auftreten darf, wenn ich einen Ghostwriter für die Erstellung beauftragt habe?« – die Antwort auf die erste Frage lautet ganz klar: »Nein! Das Urheberrecht an von einem Ghostwriter erstellten Texten können Sie nicht erwerben. Sicher sein, dass nur Sie die Texte verwenden und als Autor auftreten, können Sie trotzdem!«

In Deutschland ist es nämlich nicht möglich, sein Urheberrecht an einem Text oder einem Buch zu veräußern. Urheber bleibt immer der Schöpfer eines Werkes. Nur im Todesfall kann das Urheberrecht an die Erben des Urhebers übertragen werden oder aber erlischt 70 Jahre nach dessen Tod. Geregelt ist die Urheberschaft in einem eigenen Gesetz, dem Urheberrechtsgesetz, kurz UrhG. Urheber an seinen Texten im rechtlichen Sinne kann also nur der Ghostwriter sein.
ABER: Meine Kunden erhalten von mir, vertraglich zugesichert, zum einen die exklusiven Nutzungsrechte der von mir für sie erstellten Texte, sowie zum anderen die vertragliche Zusicherung absoluter Diskretion über die Zusammenarbeit. Die Übertragung der ausschließlichen Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte ist gesetzlich erlaubt und ebenfalls im Urheberrecht (§31 (3) UrhG) geregelt.

Photo by Cytonn Photography on Unsplash

Vertraglich zugesicherte Diskretion

Außer mir und meinen Kunden erfährt niemand von der Zusammenarbeit und ich verpflichte mich, die für sie erstellten Texte weder im Ganzen noch teilweise noch in sinnverwandter paraphrasierender Weise an anderer Stelle zu nutzen, oder mir als Urheber erkennen zu geben. Auf diese Weise können meine Kunden sich absolut sicher sein, dass niemand von meiner Zusammenarbeit erfährt und ihre Texte so einmalig und originell sind, wie sie es sich wünschen. Diskretion ist eines der grundlegenden Prinzipien meiner Arbeit.
Um diese Aspekte der Zusammenarbeit zu organisieren und verbindlich für beide Seiten festzulegen, wird vor Beginn der Zusammenarbeit mit mir ein entsprechender Vertrag unterzeichnet, der diese rechtlichen Aspekte regelt. Dieser Vertrag gibt beiden Seiten, den Kunden und dem Ghostwriter, Sicherheit und deckt alle Eventualitäten ab.